Vor zehn Jahren führte die Fakultät für die Masterstudiengänge Bauingenieurwesen und Wirtschaftsingenieurwesen Studienrichtung Bau eine Vertiefungsrichtung für Bauwerkserhaltung ein, in den letzten Jahren verstärkt in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Architektur. Diese Vertiefung wird vom ibt koordiniert. Ziel ist eine umfassende, grundlegende und praxisorientierte Ausbildung der Studierenden in allen Belangen der Bauwerkserhaltung. Insbesondere konnte die Vertiefungsrichtung Bauwerkserhaltung auf das steigende Interesse von Studierenden und den Bedarf an Fachleuten aus der Bauindustrie reagieren.
Folgende Institute bieten Lehrveranstaltung in der Vertiefung an: Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz, Institut für Baugeschichte, Institut für Baukonstruktion und Holzbau, Institut für Geodäsie und Photogrammetrie, Institut für Stahlbau, Institut für Straßenwesen, Institut für Tragwerksentwurf.
 
 
Das Institut für Bauwerkserhaltung und Tragwerk betreut die Bachelorveranstaltung „Bautechnikgeschichte“, die interdisziplinären Module "Bauen im Bestand I+II" sowie die Masterveranstaltung "Grundlagen in der Bauwerkserhaltung". Letztere wird als Einstieg in die Vertiefung Bauwerkserhaltung dringend empfohlen. 
 
 
 
 
 
Go to top