Die Forschungsfelder im Bereich der Bauwerkserhaltung umfassen die Bewertung und Analyse von Baubeständen sowie die Entwicklung transdiszipliner Strategien zur Erhaltung bzw. Ertüchtigung von Bauwerken.
In der Forschung soll der Schwerpunkt auch weiterhin auf den industriellen Fertigungsmethoden, vor allem mit dem Werkstoff Stahl, der Tragwerksoptimierung, den Systemen zur Ertüchtigung vorhandener Bauten und Konstruktionen sowie den Fragen der Dauerhaftigkeit und Reparaturfähigkeit von Baukonstruktionen als Konzept der Nachhaltigkeit liegen. 
 
Ein neuer Fokus des Instituts für Bauwerkserhaltung und Tragwerk liegt in der Entwicklung von neuen methodischen Ansätzen für Integrale Planung im Bestand am Beispiel des Hochschulbestands der TU Braunschweig.
In Kooperation mit den Instituten Baugeschichte und Photogrammetrie und Geodäsie wird ein Projekt zur Erfassung und Bewertung baulicher Zeugnisse der Industriekultur in Süd-Ost-Niedersachsen initiiert.   
 
 
Go to top